Geos-Weiningen.ch zieht um - Betrieb eingestellt


Geschätzte Freunde von Geos-Weiningen.ch

Drei Jahre nach Gründung von Geos-Weiningen.ch haben wir heute unseren Betrieb eingestellt. Grund dafür ist unser Umzug in den Kanton Jura.

Wir können dort, unter optimalen Bedingungen, unsere Messreihen fortführen. Die vorteilhafte Lage, weit abseits von Lichtverschmutzung und winterlichen Nebellagen, ermöglicht es uns unsere Beobachtungen im Rahmen der FMA und der IOUAEP auszubauen und zudem weiterführende astronomische Beobachtungen durchzuführen. Das weitgehende Fehlen von Verkehrsemissionen verschafft uns überdies die Möglichkeit wesentlich akkuratere Erdbebenmessungen vorzunehmen als uns dies heute möglich ist.

In den vergangenen drei Jahren haben über 22'000 Besucher, in rund 51'000 Besuchen mehr als 324'000 mal eine unserer Seiten besucht. Viele Anfragen zu unseren Messungen durften wir beantworten und manchen Besucher sogar bei uns vor Ort begrüssen. Wir haben unsere Beobachtungsprogramme laufend weiterentwickelt, viel dazugelernt und sind heute in vielen nationalen und internationalen Beobachtungsprogrammen engagiert.

Für die grossartige Motivation und Unterstützung durch unsere Besucher, Partner und Freunde möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Ohne sie wäre ein privates Unterfangen wie Geos-Weiningen.ch kaum möglich gewesen.

Wie geht es nun weiter? Mitte September werden wir die Datenaufzeichnung einstellen und die Instrumente abbauen. Die Website der Station wird - in reduziertem Umfang - online bleiben, so dass jederzeit auf die Archivdaten zugegriffen werden kann.

Spätestens ab Januar 2015 werden wir im neuen Look unter ogvt.org wieder online sein und freuen uns, Sie dort wiederzusehen.

Beste Grüsse

Das Geos-Weiningen.ch-Team


Geos-Weiningen.ch relocates - observations stopped


Dear friends of Geos-Weiningen.ch

Three years after the founding of Geos-Weiningen.ch we have stopped today our observations here in Weiningen. This is due to our move in the canton of Jura.

We can there, under optimal conditions, continue our series of measurements. The advantageous location, far away from light pollution and wintry fog layers, allows us to continue and develop our observations in the context of the FMA and the IOUAEP and gives us the chance to implement further astronomical observations. The absence of traffic emissions also gives us the opportunity to measure earthquakes much more accurate than it was possible till today.

In the past three years, more than 22,000 visitors attended in around 51,000 visits more than 324,000 times one of our webpages. We could answer many inquiries concerning our measurements and could welcome some visitors even live at our station. We had continually developed our observing programs, learned a lot and are now involved in many national and international monitoring programs.

For the great motivation and support of our visitors, partners and friends, we would like to thank you very much. Without it, a private enterprise such as Geos-Weiningen.ch would hardly have been possible.

How does it go from here? In mid-September we will end the data recording and degrade the instruments. The station's website - at a reduced size - stays online, so that you can access the archive data at any time.

No later than January 2015, we will be back online in new look at ogvt.org and look forward to meet you there again.

Best wishes,

The Geos-Weiningen.ch team